Impressum Kontakt Links

Bericht zur Jahreshauptversammlung

Im Mittelpunkt des Vereinsgeschehens im Jahr 2007 stand das 50-jährige Vereinsjubiläum, neue Herausforderung ist der Bau eines Vereinsheimes in Eggmannsried


 

Einen harmonischen Verlauf hatte die Mitgliederversammlung der TSG-LJG Unterschwarzach. Zügig, kurz und prägnant führte die 1. Vorsitzende Irmgard Lieb durch die Versammlung des inzwischen 672 Mitglieder zählenden Verein.

 

Wie vielfältig die Aktivitäten der TSG-LJG sind, zeigten die Berichte der Abteilungsleiter. Den „Startschuss“ machte Armin Erne als Abteilungsleiter Fußball.
3 Mannschaften sind im Spielbetrieb, dazu zählt neuerdings auch eine  AH-Mannschaft. Neben den „Großen“ ist auch die Jugendfußballabteilung unter Jugendleiter Jochen Grimm sehr aktiv und um den Nachwuchs bemüht.

 

Für den Bereich Jugendturnen zeichnet sich Monika Wirth verantwortlich. So gibt es  9 verschiedene  Angebote in diesem Bereich: Eltern-Kind-Turnen, Kinderturnen I + II, Jugendturnen, Teeny-Aerobic, Seilspringen, Einradfahren, Garde und Jonglieren. Was wäre die TSG-LJG ohne ihre „Stammgruppe“, die eigentliche Landjugendgruppe. Gruppenleiter Sebastian Hasslacher wusste hiervon zu berichten. Aktivitäten waren u.a. das „Kultevent“ Landjugendball, Skihütte, Gruppentreffen mit anderen Landjugendgruppen und eine Sylvester-Mottoparty „Bayrische Nacht“.

 

Für die Leichtathletikabteilung stattete Josef Menig einen ausführlichen Bericht ab. Mit der Teilnahme an mehreren Läufen das ganze Jahr über zeigte sich die TSG-LJG präsent, begonnen mit der Oberschwäbischen Crosslaufserie, über den Frühlingslauf in Schmalegg oder den Stadtlauf in Bad Wurzach, um nur einige zu nennen.

 

Sonja Wiest berichtete von den Aktivitäten der Volkstanzgruppe. So konnten zum Vereinsjubiläum einige ehemalige Tänzer zu einem erneuten Auftritt überzeugt werden – was man einmal gelernt hat, bleibt einfach!

 

Auch im Bereich „Turnen“ besteht für die Erwachsenen ein vielfältiges Angebot: Männerturngruppe, Freizeitsport, Step-Aerobic, Bauch-Beine-Po-Gymnastik, Frauenturnen, Nordic-Walking und Jazztanz.

Hinter all diesen Angeboten stehen engagierte Übungsleiter, ohne die „nichts laufen würde“. Ihnen gebührt großes Lob und Anerkennung.

Vorsitzende Irmgard Lieb berichtete weiter von den Aktivitäten der Vorstandschaft.

So war der Gesamtverein an 18 Großveranstaltungen beteiligt. Dazu zählen das Maibaumaufstellen, Jakobifest, Herbstfahrt usw. Höhepunkt war mit Sicherheit das im Juni stattgefundene 50jährige Vereinsjubiläum mit einem 3-tägigem Festprogramm.

 

In 12 Ausschusssitzungen wurden verschiedene organisatorische Angelegenheiten beraten und auf den Weg gebracht.

 

Das Jahr 2008 begann bereits recht ereignisreich, so war die TSG-LJG am großen Narrenringtreffen in Bad Waldsee mit einem Verpflegungsstand und am Plakettenverkauf beteiligt. Weiteres großes Ereignis wird die Teilnahme am Jubiläum „675 Jahre Stadtrechte Bad Wurzach“ sein.

 

Auch der Vereinsheimneubau wird in der nächsten Zeit viel Kraft und Einsatz erfordern, nachdem das derzeitige Vereinsheim nicht mehr rentabel saniert werden kann und nicht mehr den Anforderungen der heutigen Zeit entspricht.

 

Nach Vorliegen abschließender Ergebnisse wird hierzu nochmals in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung abgestimmt werden.

Durchweg positive Ergebnisse konnte Kassier Dietmar Neff in seinem Kassenbericht präsentieren. Kassenprüferin Sonja Wiest bescheinigte eine ordentliche Führung der Kasse.

 

Der Vorsitzende der Krieger- und Soldatenkameradschaft, Robert Hoch, schlug die Entlastung der gesamten Vorstandschaft vor, die en block einstimmig erfolgte.

 

Ortsvorsteher Kraus bedankte sich abschließend für die tolle Leistung, die die TSG-LJG für die Gemeindearbeit und das Gemeinwohl erbringt.

Mit einer Bilderschau vom Vereinsjubiläum klang die Mitgliederversammlung aus.

 

 

 

(fä)

11.03.2008

© TSG-LJG Unterschwarzach 2019
zurück zur Homepage
zum Fotoportal
zum Mitgliederportal
Login und Logout